Wärmeextraktore


  • Durchschnittliche Einsparung von 93 % der Betriebskoten für die Lüftung
  • Senkung der Wärmebelastung bis um 7 °C, Reduzierung der Feuchtigkeitsbelastung
  • Wartungsfrei, Lebensdauer 25 Jahre, Radiallaufrad
  • Verlängerung der Lebensdauer der Technologien, Gebäude und Materialien
  • Eliminierung von CO2-Emissionen und Treibhausgasen, Rauchableitung
  • Generierung von primären und sekundären Einsparungen und Erhöhung der Arbeitsproduktivität
  • Voll automatisiertes Sensoren- und Steuerungseinheitensystem

Wie funktioniert es?


Das Grundprinzip für die Funktionsweise besteht in einem Prozess der rohrleitungslosen Luftspülung von Gebäuden. Dieser Prozess wird von natürlichen physikalischen Kräften angetrieben: 1. Wind, 2. Temperaturdifferenz am Fußboden im Gebäude und am Turbinenstutzen außerhalb des Gebäudes und 3. Kamineffekt, der in Abhängigkeit von der Höhe des belüfteten Raumes bis für 60 % des Anteiles der Saugleistung verantwortlich ist. Die Saugleistung ist wegen der Nichtkonstanz der Größen, die den Gang beeinflussen, nicht garantiert.

Es handelt sich um das energetisch effizienteste Dachsystem der aktiven natürlichen Lüftung, des großvolumigen Luftwechsels und der Abkühlung von großen Bauobjekten durch Luftspülung mit einer garantierten Leistung von bis zu 10.000 m3/Stunde.

Regelbare Lüfter arbeiten entweder mit einem hochwirksamen EC-Antrieb, wodurch sie einen außergewöhnlich energieeffizienten Betrieb gewährleisten, oder auf Basis von erneuerbaren Energiequellen völlig kostenlos!

Die Lüftungsturbinen sind eine Erfindung des australischen Unternehmens Edmonds aus dem Jahre 1934. Die innovative Technologie wird durch einen CEE-Alleinimporteuer in der Tschechischen Republik komplettiert.

Die Turbinen bestehen aus einem Turbinenkopf des Radiallaufrades von einer einzigartigen Form mit einem abgefederten Rahmen, der Verformungen durch den Seitenwind verhindert, ferner aus einem Tragsystem mit wartungsfreien gekapselten und einfach austauschbaren Lagern, einem verstellbaren Gelenksstutzen und einer quadratförmigen Basis.

Je nach der Verwendungsweise werden die Turbinen aus HI-TECH-Materialien hergestellt. Bei Turbinen für kommerzielle und industrielle Objekte handelt es sich um ABS und um hochbeständiges Marine-Aluminium. Insgesamt steht das breiteste Sortiment auf dem Markt zur Verfügung – 12 Turbinentypen mit einer Garantie von bis zu 10 Jahren, zahlreiches Zubehör und Übergänge auf verschiedene Durchmesser für alle Dachtypen mit einer Neigung von 0° – 45°.

 

Hurricane

Die patentierten Lüftungsturbinen der Baureihe HURRICANE sind ausschließlich für den Einsatz im kommerziellen Bereich und in der Industrie bestimmt. Sie haben einen Durchmesser des Stutzens von 150 mm bis 900 mm. Die Turbinen sind für die nicht garantierte Lüftung von Objekten bestimmt – Abfuhr der warmen Luft, Feuchtigkeit und Emissionen. Im Gegensatz zu klassischen zwiebelförmigen Turbinen hat der Turbinenkopf die Form eines Radiallaufrades mit nach hinten gekrümmten Schaufeln. Das patentierte doppelte Lagersystem TANDACO garantiert eine hohe Beständigkeit der Anlage bei Stoßwind.

Die Schaufeln haben eine mehrfach größere Fläche als klassische Turbinen, was einen hohen Nachlauf der Anlage bei geringem Wind sicherstellt. Auf die resultierende Saugleistung hat einen großen Einfluss in Kombination mit der Turbinenform neben dem Außenwind auch der Kamineffekt. Daher werden diese Anlagen in Objekten mit einer lichten Höhe von mehr als 5 Metern eingesetzt. Die Saugleistung kann durch mechanische oder elektrische Klappen geregelt werden. Die Gesellschaft Edmonds ist weltweit der einzige Hersteller von industriellen Lüftungsturbinen.

EINSATZ

Diese Technologie eignet sich für fast alle Industriezweige, z.B. Kunststoff-, metallverarbeitende, Lebensmittel- und elektrotechnische Industrie, sowie für größere Räume, z.B. Logistik- und Verteilungszentren, Verkaufsstellen oder Sporthallen. Ferner wird sie zur Belüftung von Produktions-, landwirtschaftlichen und Lagerhallen, Sportobjekten, großen Verkaufsflächen, Schächten in Wohnungshäusern, Tiefgaragen, etc. eingesetzt.
 

HAUPTVORTEILE DER INDUSTRIELLEN TURBINEN

  • 1. Stabilität – sie ist durch die spezielle Konstruktion und die Form des Radiallaufrades gegeben. Die zwiebelförmigen Turbinen neigen ab einem Diameter von 400 mm zu Verformungen durch den Seitenwind.
  • Beständigkeit – sie ist durch die spezifische Konstruktion und die speziell doppelt gekapselten Lager gegeben. Dies ermöglicht es, Diameter von 150 mm bis 900 mm für eine Luftgeschwindigkeit von bis zu 240 km/h zu konstruieren.
  • 3. Für extreme und schwere Produktionsbetriebe werden die Turbinen alternativ aus hochbeständigem Titanmaterial hergestellt.
  • 4. Saugleistung – ein Radiallaufrad weist bis 3-mal höhere Saugwirkung als eine klassische Turbine mit einem zwiebelförmigen Kopf auf. Daher stellen die Turbinen mit einem Radiallaufrad eine geeignete Lösung für kommerzielle Objekte mit einer Deckenhöhe von 5+ Metern dar.
  • 5.Exponentielle Leistungsfähigkeit – d.h., dass die Leistung der Turbine HC600 einer Leistung von drei Turbinen mit einem Diameter von 350 mm entspricht.
  • 6. Nachlauf – die Schaufeln einer Turbine mit einem Radiallaufrad haben eine wesentlich größere Fläche. Daher weisen sie auch bei einem geringen Wind einen bedeutend größeren Nachlauf als der veraltete zwiebelförmige Kopf auf.
 

Ecopower

Die Hybridturbine geht von der Konstruktion her aus der kommerziellen Turbine Hurricane aus. Der Durchmesser des Stutzens beträgt 400 mm, 600 mm und 900 mm. Sie hat die Form eines Radiallaufrades mit nach hinten gekrümmten Schaufeln. Anstatt Lager ist der obere Kopfteil mit dem Rotor des EC-Antriebes verbunden. Der Motor hat eine minimale Reibung und daher weist er außergewöhnliche Saugleistungen auch im natürlichen Modus des Windantriebes auf. Die Konstruktion der Anlage stellt einen vollen Luftdurchfluss durch den Saugstutzen sicher. Der Hybridlüfter hat eine maximale Saugleistung sowohl im natürlichen als auch im elektrischen Modus.

Die Hybridturbinen arbeiten in zwei Modi:
1. Nicht garantierte Saugleistung - für den Antrieb wird die natürliche Windenergie in Kombination mit dem Kamineffekt und der Temperaturdifferenz im belüfteten Raum genutzt.
2. Garantierte Saugleistung - Antrieb der Turbine durch einen EC-Motor mit elektronischer Kommutierung, der ein garantiertes Saugen der Luftmenge pro Zeiteinheit sicherstellt.

EINSATZ

Diese Technologie eignet sich für fast alle Industriezweige, z.B. Kunststoff-, metallverarbeitende, Lebensmittel- und elektrotechnische Industrie, sowie für größere Räume, z.B. Logistik- und Verteilungszentren, Verkaufsstellen oder Sporthallen. Ferner wird sie zur Belüftung von Produktions- und landwirtschaftlichen Hallen, Sportobjekten, großen Verkaufsflächen, Schächten in Hochhäusern, Tiefgaragen, Speichern, Schweißwerkstätten und Montagehallen, Reifenlagern, Kunststoffpresswerken, unterirdischen Weinkellern, etc. eingesetzt.
 

HAUPTVORTEILE DER HYBRIDTURBINEN:

  • 1. Konkurrenzlose nicht-/garantierte Saugleistung im Verhältnis zur Leistungsaufnahme
  • 2. Extrem niedriger Geräuschpegel ohne Schalldämpfer
  • 3. Wartungsfreier Betrieb – hohe Stabilität bei extremen Witterungsbedingungen
  • 4. Hohe Schutzart gegen Feuchtigkeit – Nullkorrosion
  • 5. Geringes Gewicht, niedrige Kosten für die Verteilung, Schutzart IP 45
  • 6. System der Betriebsregelung und -steuerung, Netzversorgung 220V / 50 Hz 10.
  • 7. Schnelle Investitionsrückvergütung in 3-Schicht- und Nonstop-Betrieben

Industrielle, kommerzielle und Residenzlösungen der Lüftung